Detox – So einfach geht die Kur

Wer müde ist und abgespannt, der sollte mit Detox einen Neustart wagen. Detox, das verspricht Reinigung von Innen. Das Wort Detox selber bedeutet Entgiften und dies soll mit einer gesunden Ernährung erreicht werden. Im Mittelpunkt stehen dabei Obst- und Gemüsesäfte. Aber das ist noch nicht alles. Zu einer erfolgreichen Detoxkur gehören auch Entspannungsübungen und Bäder. Und all das soll Schadstoffe und Gifte, die bisher im Körper gebunden waren, ausscheiden lassen.

Wobei unser Körper über Leber, Niere, Darm und auch die Haut so oder so ständig dabei ist, unerwünschte Stoffe loszuwerden. Die Anhänger von Detox und anderen Entgiftungstrends wollen aber mehr. Regelmäßig angewendet sollen Detoxkuren daher nicht nur Umweltgifte, Alkohol, Nikotin, Zucker, Fett sondern auch Stress beseitigen. Wer sich entgiften – und das am besten regelmäßig – soll daher nicht nur Haut, Lymphsystem und Darm sondern eben auch den inneren Organen etwas Gutes tun, in dem diese von Giftstoffen befreit werden.

Mit diesen einfachen Regeln mit Detox starten

Detox ist gar nicht so kompliziert. Wer mit dem Entgiften starten möchte, muss erst einmal nur diese sieben einfachen Regeln beachten.

Detox Regel 1 – Viel Obst und Gemüse essen

Die Basis einer Detox Ernährung, fast schon Detox Diät, bilden Obst und Gemüse. Nicht nur da diese mit reichlich Vitaminen, Mineralstoffen und sekundären Pflanzenstoffen punkten können, sondern weil diese auch über viel Wasser verfügen. Und dieses Wasser soll helfen Schadstoffe schneller aus dem Körper zu waschen. Obst und Gemüse können auch als Säfte und Smoothies zu sich genommen werden.

Detox Regel 2 – Clean Eating praktizieren

Eine Detox Ernährung sollte unbedingt mit den Clean Eating Grundsätzen verbunden werden. Bei Clean Eating wird vor allem auf unverarbeitete Bio-Lebensmittel gesetzt. Je naturbelassener die Lebensmittel sind, um so eher reinigen sie uns von innen.

Detox Regel 3 – Viel Wasser trinken

Gerade Wasser ist nicht nur ideal, um Schadstoffe aus unseren Körper zu spülen, sondern auch um leichtes Hungergefühl zu dämpfen. Gut wäre es auch  den Detox-Tag mit einem großen Glas warmen Wasser zu beginne. So wird die Flüssigkeit, die wir in der Nacht verloren haben, direkt wieder zugeführt.

Detox Regel 4 – Grünen Tee trinken

Gerade Grüner Tee hat eine gesundheitsfördernde Wirkung. In grünen Tee ist der Gerbstoff Catechin enthalten und dieser soll unseren Körper beim Entgiften unterstützen.

Detox Regel 5 – Grüne Smoothies trinken

Gerade Gemüse bietet Vitamine, Mineralstoffe, Antioxidantien, Nährstoffe aller Art und auch sekundäre Pflanzenstoffe. Und das bei sehr wenig Kalorien. Grünes Gemüse zu Essen ist eine Art, diese Nährstoffe zu sich zu nehmen. Eine weitere gute Möglichkeit, ist Gemüse in Form von grünen Smoothies zu trinken. Wie wäre es mit einem Saft aus grünen Blattgemüsesorten (Spinat, oder im Winter Grünkohl). Denn gerade grünes Blattgemüse enthält jede Menge Chlorophyll und dieser grüne Pflanzenfarbstoffe wirkt nicht nur blutreinigend. Er trägt auch dazu bei, dass unser Körper Blut nicht nur einfacher, sondern auch schneller bilden kann.

Detox Regel 6 – Bei der Detox Kur Vegan essen und trinken

Auch wenn bisher noch Fleisch und tierische Erzeugnisse auf dem Tisch kommen, die Detox Kur sollte vegan durchgeführt werden. Denn gerade Fleisch , aber auch Milch und Eier sind mit Schwermetallen und auch Medikamenten belastet, die den Tieren gegeben wurden. Insbesondere Antibiotika ist hier ein Problem. Während der Detox Kur also wirklich mal Vegan leben. Wer die Detox Kur länger andauern lässt, sollte daran denken, dass es zu einem Vitamin B12 Mangel kommen kann.

Detox Regel 7 – Was nicht erlaubt ist

In der Detox Regel 6 wurde schon Fleisch aber auch Milch und Eier und andere tierische Erzeugnisse auf die Liste des nicht erwünschten gesetzt. Während einer Detox Kur sollte aber auch auf Weißmehl, Zucker, Alkohol und Koffein verzichtet werden. Im Sinne von Clean Eating ist Fast Food ebenso unerwünscht wie Fertiggerichte. Das gilt auch für Säfte aus dem Supermarkt.

Rezept für einen Grünkohl-Smoothie mit Ingwer und Orange

Hier ein Detox-Smoothie Rezept mit einer übersichtlichen Anzahl an Zutaten. Zubereitet werden sollte der Smoothie in einem Mixer, nicht in einem Entsafter.

  • 250 ml Wasser
  • 1 Bund Radieschen
  • 40 Gramm Grünkohl
  • 2 mittelgroße Orangen
  • Ein gutes Stück Ingwer (um so mehr, um so schärfer wird der Smoothie)

Zubereitung

Alle Zutaten putzen und grob zerkleinern. Von den Radieschen kann auch das Grün verwendet werden, wenn dieses noch schön ist. Allerdings sollte es sich dann um Bio-Radieschen handeln. Alle Zutaten mit dem Wasser in den Mixer geben und möglichst fein mixen. Sofort genießen.

Siehe auch Rezept für Selleriesaft – Haut schön trinken

Wie gesund sind Detox Kuren?

Da zur Ernährung während einer Detoxkur meist viel Obst, Gemüse, Salat und auch Vollkorn gehört, ist gegen eine solche kaum etwas einzuwenden. Allerdings sollte man es mit einer Detox Diät, die nur aus diesen durchaus gesunden Lebensmitteln besteht, nicht übertreiben, denn auf Dauer kann es dennoch zu Nährstoffmangel kommen, da durchaus wichtige Nährstoffe fehlen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.